Geförderte Veranstaltungen

 

Die Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien in Frankfurt am Main e.V. hat in den vergangenen Jahren verschiedene Veranstaltungen gefördert: 

 

2012

Ashkenaz at the Crossroads of Cultural Transfer (Konferenz)

David Biale, Toward a Cultural History of the Jews (Vortrag)

 

2011

Edward Fram, The Rabbinic Court of Early Modern Frankfurt and the Problematics of Responsa as a Historical Source (Vortrag)

 

2010

Reuven Kiperwasser, Purity Perceptions in Late Antique Rabbinic Galilee: Narratives and Norms (Vortrag)

Talya Fishman, On the Emergence and Disappearance of Haside Ashkenaz (Vortrag)

 

2009

Frühneuzeitliche Ghettos in Europa: ein Vergleich (Tagung)

Feministische Transformationsprozesse im neuzeitlichen Judentum: Räume –Rituale – Ereignisse (Workshop)

 

Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

in Frankfurt am Main e.V.

Postfach 15 02 16

D-60062 Frankfurt am Main

Fax +49-69-79823351

info@gesellschaft-foerderung-judaistischer-studien.de

 

Geschäftsadresse:

Seminar für Judaistik

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 31

60325 Frankfurt am Main