Heft 35 (2009)

 

Günter Stemberger

Aktuelle Probleme in der Erforschung der rabbinischen Literatur: Überlegungen zur Abgrenzung von Werk, Redaktion, Textgeschichte, 

S. 1 – 18.

 

Alex Samely

Notes on the Sequencing of Information in Mishna Tractates, S. 19 – 64.

 

Regina Grundmann

“Ist nicht an einem solchen Tag der Tod besser als das Leben?”: Gewalt gegen sich selbst und gegen andere aus Sicht des rabbinischen Judentums und des Sefer Yosippon, S. 65 – 83.

 

Elisabeth Hollender

Die anonyme ashkenazische Seliḥa אלהים אל דמי אל נקשר בשמי : Fragen zu Text und Subtext, S. 85 – 113.

 

Dorothea M. Salzer

Auf „tönernem Fuß“: Freuds „Mann Moses“ und die zeitgenössische alttestamentliche Wissenschaft, S. 115 – 147.

 

Rezensionen, S. 149 – 173.

 

Eingegangene Bücher, S. 175.

 

Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

in Frankfurt am Main e.V.

Postfach 15 02 16

D-60062 Frankfurt am Main

Fax +49-69-79823351

info@gesellschaft-foerderung-judaistischer-studien.de

 

Geschäftsadresse:

Seminar für Judaistik

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 31

60325 Frankfurt am Main