Heft 34 (2007/08)

 

Margarete Schlüter ז''ל, S. VII – XI.

 

Andreas Lehnardt

Einem Buchbinder verkauft zu schertz, andere Bücher drein zu binden“:

Hebräische und aramäische Einbandfragmente aus Frankfurt am Main,

S. 1 – 27.

 

Peter Klaiber

Immer wieder Yavne: Die Legende von der Flucht Rabban Yohanan ben Zakkais, S. 29 – 51.

 

Elisabeth Hollender

Die verlorene Qedushta אמצה עשירייה von El’azar birabbi Qallir und ihr Kommentar aus Rashis Lehrhaus, S. 53 – 89.

 

Hanna Liss

Kommentieren als Erzählen: Narrativität und Literarizität im Tora-Kommentar des Rashbam, S. 91 – 122.

 

Jutta Schumacher

Die mittelalterlich-hebräische Fabelsammlung Mishle Shu’alim von Berekhya ben Natronai haNaqdan, S. 123 – 132.

 

Theodore Kwasman

Der Zohar und seine Beziehung zu „Late Jewish Literary Aramaic“,

S. 133 – 147.

 

Gianfranco Miletto

Rabbi Yehuda Moscato and a Case of Forced Conversion, S. 149 – 163.

 

Max Stern

The Influence of Minnesang on the Musical Voice of Megillas Vintz,

S. 165 – 172.

 

Carsten L. Wilke

Das deutsch-französische Netzwerk der Alliance Israélite Universelle, 1860-1914:

Eine kosmopolitische Utopie im Zeitalter der Nationalismen, S. 173 – 199.

 

Rezensionen,  S. 201 – 239.

 

Eingegangene Bücher, S. 241.

 

Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

in Frankfurt am Main e.V.

Postfach 15 02 16

D-60062 Frankfurt am Main

Fax +49-69-79823351

info@gesellschaft-foerderung-judaistischer-studien.de

 

Geschäftsadresse:

Seminar für Judaistik

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 31

60325 Frankfurt am Main