Heft 29 (2002)

 

Naoya Katsumata

An Additional Seder ʿAvoda for Yom Kippur by Shelomo Suleiman Al-sinjārī,  S. 1 – 56.

 

Ursula Ragacs

Christliche Gelehrsamkeit versus rabbinische Tradition - Das Capistrum Iudaeorum des Raimund Martini und die Disputation von Barcelona,

S. 57 – 78.

 

Ursula Ragacs

Wie kommt ein aussätziger Messias ins Haus des R. Yehuda ha-Nasi oder Abraham Epstein reconsidered, S. 79 – 83.

 

 Im Rahmen des Deutschen Orientalistentages Bamberg 2001 entstandene Beiträge:

 

Arie Schippers

Medieval Hebrew Narrative and the Arabic Literary Tradition, S. 87 – 94.

 

Otfried Fraisse

Moses Ibn Tibbons Neubewertung der Aggada für die jüdische Philosophie, S. 95 – 103.

 

Andreas Lehnardt

Die Entwicklung von Halakha in der Geschichtsphilosophie Nachmal Krochmals, S. 105 – 126.

 

Aviva Klein-Franke

Kein Asyl in Südarabien - Britische Organisationen auf der Suche nach Aufnahmeländern für jüdische Nazi-Flüchtlinge, S. 127 – 141.

 

Matthias Morgenstern

Tempel und Theater - Skizze zum Thema historische Intertextualität am Beispiel von Talmudzitaten im zeitgenössischen hebräischen Drama,

S. 143 – 153.

 

Rezensionen, S. 155 – 177.

 

Eingegangene Bücher, S. 179.

 

Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

in Frankfurt am Main e.V.

Postfach 15 02 16

D-60062 Frankfurt am Main

Fax +49-69-79823351

info@gesellschaft-foerderung-judaistischer-studien.de

 

Geschäftsadresse:

Seminar für Judaistik

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 31

60325 Frankfurt am Main