Heft 27 (2000)

 

Samuel S. Kottek

Magic and Healing in Hellenistic Jewish Writings, S. 1 – 16.

 

Andreas Lehnardt

Once Again: “Oseq be-Maʿase Merkava” and Qaddish in bBerakhot 21b,

S. 17 – 23.

 

Wolfgang von Abel

Zu den arabischen Wurzeln von Ibn Ezras Kalâm, S. 25 – 78.

 

Gerold Necker

Das Zweite Tor im Buch des Lebens: Zur Textüberlieferung des Sefer ha-ayyim, S. 79 – 94.

 

Wout Jac. van Bekkum

What is Hebrew in the Hebrew Sonnet? Hebrew Sonnets in Renaissance and Baroque Italy, S. 95 – 107.

 

Matthias Morgenstern

Die Übertretung des Gesetzes als religionsrechtliches und weltanschauliches Problem im rabbinischen und neuzeitlichen Judentum,

S. 109 – 127.

 

Almut Sh. Bruckstein

Lachen und Weinen: Eine jüdische Kritik am Mythos - Cohen, Lévinas und Maimonides zu Monotheismus und Midrash, Theodizee und Messianismus, S. 129 – 155.

 

Rezensionen, S. 157 – 182.

 

Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

in Frankfurt am Main e.V.

Postfach 15 02 16

D-60062 Frankfurt am Main

Fax +49-69-79823351

info@gesellschaft-foerderung-judaistischer-studien.de

 

Geschäftsadresse:

Seminar für Judaistik

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 31

60325 Frankfurt am Main