Heft 23 (1996)

 

Wout Jac. van Bekkum

Deutung und Bedeutung in der hebräischen Exegese, S. 1 – 13.

 

Niek A. van Uchelen

Rashi's Commentary on Genesis I-V. Some Rhetorical Aspects,

S. 15 – 22.

 

Hanna Liss

Wie eine fliegende Schriftrolle. Pseudo-Elʿazar-Traditionen in den Hilkhot Ha-Kavod des R. Elʿazar ben Yehuda von Worms, S. 23 – 54.

 

Annelies Kuyt

A »Traumdeutung« before the Traumdeutung. Shlomoh Almoli's Pitron alomot, S. 55 – 73.

 

Annette Weber

Jüdisches Kultgerät aus Frankfurt vom 16.-20. Jahrhundert. Tradition und Innovation, S. 75 – 95.

 

Barbara Schäfer

Judenstaat und Judennot. Zum Antagonismus zwischen Theodor Herzl und Aad Haam, S. 97 – 114.

 

Krzysztof Pilarczyk

Professor Dr. Moses Schorr. Porträt eines Gelehrten-Entdeckers und Erforschers der Quellen zur Geschichte der Juden in Polen, S. 115 – 128.

 

Hans-Jürgen Becker

Die Yerushalmi-Zitate im Mishnakommentar des Shimshon aus Sens, Seder Zeraʿim (4), S. 129 – 184.

 

Rezensionen, S. 185 – 202.

 

 

Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

in Frankfurt am Main e.V.

Postfach 15 02 16

D-60062 Frankfurt am Main

Fax +49-69-79823351

info@gesellschaft-foerderung-judaistischer-studien.de

 

Geschäftsadresse:

Seminar für Judaistik

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 31

60325 Frankfurt am Main